Poren verkleinern mit selbst gemachten Masken

Poren können ganz schön lästig sein. Daher hier einige Tipps, um diese zu kleineren.

Große Poren führen häufig zu Pickel und Mitessern, daher ist eine gute Pflege als Vorsorge das A-und-O. Als ersten Schritt hilft es schon, wenn du morgens und abends dein Gesicht mit einem, deiner Haut entsprechenden, Pflege gründlich wächst. Achte darauf, dass du alte Make-up Reste sorgfältig entfernt und eine nicht fettende Gesichtscreme verwendest. Einmal pro Woche kannst du mit einem Peeling abgestorbene Hauptschuppen entfernen. An sonnigen Tagen solltest du auch nicht auf Sonnenschutz verzichten. Als letzter Tipp gilt es die Haut mit täglicher Feuchtigkeit zu versorgen. Das kannst du ganz einfach mit einer, deinen Bedürfnissen zugeschnittenen, Hautpflege erreichen.

Neben all diesen generellen Tipps, habe ich auch 2 klärende Gesichtsmasken Rezepte zum selber machen.

Backpulver Porenmaske

Zutaten:

  • 2 EL Backpulver / Natron

Anwendung:

Diese Backpulver Maske hilft dir Poren zu verkleinern und entfernt, durch ihre Peeling Textur, alte Hautschuppen und Dreck. Reinige zuvor deine Haut gründlich mit einer milde Waschlotion und trockne sie ab. Mische dann das Backpulver in deinen Handflächen mit ein wenig Wasser und massiere es in Kreisbewegung (ohne viel Druck) in deine Haut. Nach etwa einer halben Minute kannst du es mit kaltem Wasser abwaschen. Einfach und schnell. Schon Oma hat Natron als Schönheitspulver empfohlen!

 

Tomaten verkleinern deine Poren

Zutaten:

  • Tomate
  • Joghurt (trockener Haut)

Anwendung:

Tomaten helfen dir nicht nur mit Poren sondern können auch Rötungen lindern. Entkerne und zerkleinere eine Tomate. Bei trockener Haut kannst du noch ein wenig Joghurt dazugeben. Dann trage die Maske auf dein Gesicht auf. Lasse sie für 10 Minuten einwirken. Anschließend mit lauwarmen Wasser abwaschen.

 

Schreibe eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlich. Pflichtfelder sind gekennzeichnet *






Kommentar *